.
.
.
.
series4series5series6series7
.
.
/ C700A
/ C700S
/ C715
/ C716
C700A


Das C700A bietet eine beispiellose Flexibilität. Seine Richtcharakteristik kann während oder nach der Aufnahme eingestellt werden. Das C700A verfügt über 2 Kapseln mit jeweils eigenen Ausgängen, die separat aufgenommen werden können. Die Besonderheit dieses Mikrofons liegt darin, dass die Kapsel mit Kugelcharakteristik als Druckempfänger mit 16 mm Durchmesser realisiert wurde und alle Vorteile eines Druckempfängers bezüglich Tiefenwiedergabe und Verfärbungsarmut bietet. Übliche Mikrofone mit veränderbarer Richtcharakteristik verfügen einfach über eine Doppelmembran-Kapsel.

Der hier hier gewählte Ansatz, bei dem nur eine Großmembran mit der Richtcharakteristik einer 8 mit einem echten Druckempfänger kombiniert wird, bietet eine viel höhere Flexibilität und vor allem einen unerreichten Klang durch den Druckempfänger. Mit unterschiedlichen Filter- und Dynamikeinstellungen für beide Kapseln können verschiedenste Richtcharakteristiken und Klangeigenschaften erreicht werden. So könnte man die Wärme der Großmembran für die Nahaufnahme einer Stimme nutzen und gleichzeitig mit der Neutralität der Druckempfänger-Kugel mit besserer Bass und feiner aufgelösten Höhenwiedergabe kombinieren, indem man mit einem Shelving Filter die Tiefen und Höhen der Großmembran absenkt, bevor man sie mit dem Signal des Druckempfängers summiert.

Natürlich ist dieses Mikrofon auch hervorragend für Hauptmikrofon Arrays geeignet.

„Das Mikrofon steht für mich an erster Stelle aller Vokal-Mikrofone. Extrem natürlich, ultra schnelles Impulsverhalten und die Möglichkeit nach der Aufname verschiedene Richtcharakteristika zu wählen. Damit lassen sich akustische “Zoomeffekte” realisieren, ebenso getrennte EQ/Comp.-Bearbeitung der beiden Kanäle.
Das Ergebnis ist spektakulär.“

Günter Pauler, Stockfisch Records

 

download PDF ::: technische Daten


C700S


Das Josephson C700S ist identisch zum Josephson C700A und verfügt zusätzlich über eine Großmembran Kapsel, die mit der Richtcharakteristik einer 8 um 90 Grad gedreht ist. Damit kann jede beliebige Technik eines Koinzident-Mikrofons für Stereoaufnahmen realisiert werden. Die Signale aller 3 Kapseln werden einzeln herausgeführt. Aufnahmewinkel und Richtcharakteristiken können nachträglich während der Mischung eingestellt werden. Mit den 3 Kapseln können beliebige Mikrofonsignale erzeugt werden, die in beliebige Richtungen zeigen.

Die Kapseln aller Serie 7 Mikrofone sind intern elastisch aufgehängt und machen eine externe Spinne überflüssig.

 

download PDF ::: technische Daten

C715


Das neue Josephson C715 stellt eine bemerkenswerte Neuentwicklung im Bereich von Großmembran Kondensatorrmikrofonen dar. Denn die Umschaltung von Niere auf Kugel erfolgt nicht elektronisch, sondern mechanisch. Üblicherweise verfügen umschaltbare Großmembran-Mikrofone über eine Doppelmembran, deren Signale durch Addition oder Subtraktion zu den gewünschten Richtcharakteristiken führen. Das Josephson C715 ermöglicht die Umschaltung mit einer Kapsel, die nur über eine einzelne Membran verfügt. Die vielen Öffnungen der Gegenelektrode können mechanisch geschlossen werden und man erhält einen echten Druckempfänger (Kugel), bei geöffneten Bohrungen ergibt sich eine Niere. Zwischenstellungen sind möglich, um z.B. eine breite Niere zu erhalten. Großmembran-Mikrofone als Druckempfänger sind äußerst selten und allein das macht das Josephson C715 zu einem einzigartigen Mikrofon.

Doch damit nicht genug. Auffällig am Josephson C715 ist sein außergewöhnlicher Schutzkorb, der nicht wie üblich aus einem Drahtgeflecht besteht sondern aus einem Aluminiumschaum. Seine Strömungseingenschaften machen das Mikrofon weniger empfindlich für Störungen durch Luftbewegungen. Vor allem aber entstehen durch die amorphe Struktur an der Innenseite weniger Reflexionen, die zu Verfärbungen führen können.

Als Impedanzwandler kommt die gleiche Schaltung wie im Josephson e22S zum Einsatz, die als diskrete Class A FET Schaltung mit Lundahl Übertrager den eher samtigen Grundcharakter des Mikrofons unterstützt.

 

download PDF ::: technische Daten

. . .
C716 .


Das C716 verfügt über eine Doppelmembrankapsel mit Nierencharackteristik. Die Kapsel nutzt die gleichen internen Elemente wie die Großmembrankapsel in den Serie 700 Mikrofonen, wo sie bereits seit 20 Jahren als Acht eingesetzt wird. Die Niere im C716 ist optimiert für eine gleichförmige Niere über einen möglichst weiten Frequenzbereich. Dadurch entstehen bei dieser Niere nur geringste Verfärbungen bei seitlicher Besprechung. Enge Fertigungstoleranzen und eine hohe Fertigungsqualität garantieren einen ausgeglichenen Frequenzgang ohne jede Härte, wie sie manchmal bei anderen Großmembran-Nieren zu hören ist.

Wie beim C715 ist auch beim C716 der Mikrofonkorb aus Aluminiumschaum gefertigt. Gewöhnliche Schutzkörbe aus perforiertem Blech oder geflochtenem Draht verursachen durch Reflexionen innerhalb des Korbes Verfärbungen durch Interferenzen an der Membran. Das wird bei dem grobporigem Aluminiumschaum-Korb vermieden. Schall wird nur äußerst gering und nur diffus reflektiert. Der Metallschaumkorb ist akustisch höchst transparent aus einem Stück gefertigt und benötigt keine Stege.

Die Schaltung des C716 stammt von den C700 Mikrofon mit dem einzigartigem Kaskoden Front End von Josephson Engineering, das genau abgeglichene, direkt gekoppelte Emitter-Folger Ausgangsstufen treibt und über eine hohe Bandbreite verfügt.

Äußerlich unterscheidet sich das C716 vom C715 nur durch den fehlenden Ring auf der Rückseite, durch den man beim C715 die Richtcharakteristik mechanisch umstellen kann.

 

.
.
.
beratung
support
emm-labs
forssell
josephson
produkte
kontakt